Ich bin 1953 in Luzern geboren, lebe und arbeite in Castellaro (IM) Italien. 1989 begann meine autodidaktische künstlerische Tätigkeit. Seit meiner Kindheit fasziniert mich die "nonverbale Sprache". Es war schon immer meine Leidenschaft, anhand von Gesichtsaudruck, Körperhaltung und Bewegung zu erspüren, was wohl ein Mensch denkt, fühlt oder sagen möchte.

Mein Lebensweg führte mich in verschiedene Länder mit unterschiedlichen Kulturen und Sprachen, Wertvortstellungen, Ritualen, spirituellen Reichtum, materielle Genügsamkeit und Naturverbundenheit. Dies bewegte mich auch zu einer tiefgründigen Rückschau auf Wurzeln meiner eigenen Herkunft.

Ich glaube gelernt zu haben, dass ein Teil der gemeinsamen Geschichte der Völker, jener der Gestik und Mimik, also der "nonverbalen Sprache" ist, welcher die Menscheit über die konventienellen Grenzen hinaus vereint.

Heute versuche ich mit meinen Skulpturen, Momente menschlichen Ausdrucks festzuhalten, Geschichten zu erahnen, zu formen und sie dann der Phantasie des Betrachters zum Weiterspinnen zu überlassen.